DHI AUGENBRAUENTRANSPLANTATION

Es wird angewendet, um die Fehler in den Augenbrauen wie größere Lücken oder Narben aufzufüllen, die Null-Augenbraue neu zu gestalten. Haarfollikeln/ -transplantate aus dem Nacken werden in 0,6-mm-Stifte gegeben und entsprechend der Richtung der Augenbrauen implantiert. Der wichtige Punkt ist, dass die dem Spender entnommenen Haarfollikel in einzelne Transplantate gepflanzt werden. Auf diese Weise wird ein natürliches Aussehen erhalten. Wenn Doppel- oder Dreifachtransplantate gepflanzt werden, ist es definitiv nicht möglich, ein natürliches Ergebnis zu erzielen. Die DHI-Technik sollte für die Augenbrauentransplantation bevorzugt werden.

Häufig gestellte Fragen zur Augenbrauentransplantation

Jede Mann oder Frau über 18 Jahre alt und keine Krankheit hat und ein Problem mit Augenbrauen hat, kann Augenbrauentransplantation haben.

Diese Operation hat keine Risiko. Nur bei sehr empfindlicher Haut kann eine leichte Rötung 1-2 Monate nach der Operation anhalten.

Die endgültige Ergebnisperiode für die Augenbrauentransplantation ist 1 Jahr.

Schmerzen bei der Augenbrauentransplantation treten nur während der Anästhesie auf. Mit der Druckanästhesietechnik, der neuesten Technologie, die wir in der Anästhesie verwenden, ist es uns gelungen, die Schmerzen durch die Verwendung sehr weniger Nadeln zu minimieren. Daher kann man sagen, dass die Augenbrauentransplantation ein schmerzloses Verfahren ist. Natürlich ist an dieser Stelle die Schmerzschwelle des Patienten wichtig.

Nein Augenbrauentransplantation ist keinerlei erkennbar, da die Augenbrauentransplantation mit der DHI-Stifttechnik ausreichend häufig durchgeführt wurde und die Implantation gemäß der Richtung der Augenbrauen erfolgt.

Sie müssen nicht warten, um Ihren Traumlook mit der neuesten Technologie und den neuesten Möglichkeiten zu erhalten. Kontaktieren Sie uns sofort und wir werden Ihnen in allen Angelegenheiten behilflich sein.